Kontakt
Stemberg Solar- und Gebäudetechnik
Im Seelenkamp 7
32791 Lage
Homepage:www.stemberg.info
Telefon:05232 92603000

Bewegungsmelder & Präsenzmelder

Präsenzmelder und Bewegungsmelder sind Sensoren, die sowohl Bewe­gungen als auch Licht erfassen und nach vorgege­benem Schwellen­wert eine Schal­tung aus­lösen. Die Einsatz­bereiche von Präsenz­meldern und Bewegungs­meldern unter­scheiden sich den­noch. Wenn Sie einen Elektriker suchen, der Ihnen pas­sende Lösun­gen für auto­matisierte Innen - und Außen­beleuch­tung installiert, dann sind Sie bei uns richtig. Stemberg Solar- und Gebäudetechnik - Ihr Elektriker für Elektro­installa­tionen mit Bewegungs­meldern in Lage.

Praesenzmelder / Bewegungsmelder von Steinel
Quelle: Steinel

Präsenzmelder oder Bewegungsmelder - was ist der Unterschied?

Ein Bewegungsmelder schaltet Licht ein, wenn er Bewegung registriert. Wenn keine weitere Bewegung registriert wird, schaltet sich das Licht nach Ablauf der Nachlaufzeit aus. In welchem Erfassungsbereich der Bewegungsmelder Bewegung registriert und bei welcher Lichtstärke das Licht tatsächlich geschaltet wird, lässt sich einstellen. Bewegungsmelder eignen sich am besten für Flure, Keller oder Außenbereiche.

Ein Präsenzmelder misst ebenfalls die Bewegung, kann aber zwischen natürlichem und künstlichem Licht unterscheiden und schaltet die Lichtmessung auch nicht ab. Deshalb kann ein Präsenzmelder das Licht ausschalten, wenn das Tageslicht einen bestimmten Wert erreicht hat. Präsenzmelder eignen sich daher gut für Büroräume.

Vorteile von Präsenz- und Bewegungsmeldern

  • Orientierung im Flur oder Keller
  • Sicherheit im dunklen Außenbereich
  • Energieeffizienz

Bewegungsmelder

Funktion eines Bewegungsmelders von Jung
Ein gutes Beispiel für den Ein­satz eines Be­wegungs­mel­ders sind öffen­tli­che Toiletten­räume. Betritt jemand die Toilette, wird die Be­wegung erfasst und das Licht wird ein­geschaltet. Nach Ablauf des vor­ein­gestellten Zeit­raums wird die Be­leuch­tung wieder ab­geschal­tet. Bewe­gungs­melder reagieren nur auf deut­liche Be­wegungs­änderun­gen, um einem un­gewoll­ten Schal­ten bei­spiels­weise durch flie­gende In­sek­ten vor­beu­gen zu können.

Präsenzmelder

Funktion eines Bewegungsmelders von Jung
Präsenz­melder erkennen Bewe­gungen viel feiner, hoch­auflösen­der und somit auch viel em­pfind­licher. Ein gutes An­wen­dungs­bei­spiel sind Büro­räume, wo ein dauer­haftes Aus­lösen des Sen­sors selbst bei den kleinsten Bewe­gungen gewähr­leistet werden muss.

Produktbeispiele für Bewegungsmelder

theLuxa P300 KNX, Quelle: Theben
theLuxa P300 KNX, Quelle: Theben

Produktbeispiele für Präsenzmelder

Einsatz eines Bewegungsmelders von Theben
Präsenzmelder für den Innen­raum, Quelle: Hager
Einsatz eines Bewegungsmelders von Theben
Passiv-Infrarot-Präsenz­melder, Quelle: Theben

Tipps

  • Es gibt sowohl Bewegungs- als auch Präsenz­melder, die den Anteil des Um­gebungs­lichts erfassen können. Damit wird beim Erkennen einer Bewe­gung bei aus­reichendem Tages­licht kein zusätz­liches ein­geschaltet.
  • Je nach Produkt können sowohl Bewe­gungs- als auch Präsenz­melder in Reihe oder vernetzt geschaltet werden. So können bestimmte Bereiche beleuch­tet bleiben, auch wenn sich zu diesem Zeit­punkt noch keine Person dort auf­hält.
  • Für Alarm- und Einbruch­melde­anlagen gibt es Bewe­gungs­melder mit Tier­immu­nität, die sich im Erfas­sungs­bereich und in der Emp­find­lich­keit von anderen Modellen unter­scheiden. Für einen gewähr­leisteten Ver­sicherungs­schutz und um Falsch­alarme zu ver­meiden, sollten Sie immer nur Profis mit der Instal­lation betrauen.

Weitere Inhalte

Die folgenden Themen könnten Sie auch interessieren.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Elektro GmbH & Co. KG